1.4

,,Georg,wie zum Teufel kommst du bloß hier rein?"lallte Dready immer noch.Irgendwie war ich derbst froh darüber Georg in diesem Augenblick zu sehen.Er vermittelte mir stets ein Gefühl der Sicherheit.
,,Shadow,verschwinde.Es ist viel besser du wirst nicht Zeugin dessen,was hier gleich passieren wird."Ich wusste,das Georg sehr ungemütlich werden konnte,wenn man ihn zu sehr ärgerte.Tom tat es im wahrsten Sinne des Wortes gerade.So schnell mich meine Beine nur trugen,verließ ich das Zimmer,ließ dabei aber die Tür einen winzigen Spalt offen,damit ich wie ein neugieriger kleiner Detektiv alles mit eigenen Augen beobachten konnte.
,,Was sollte das eben bitteschön mit Shadow?!Du weißt doch ganz genau Tom,das sie nichts von dir will,da sie ihr Herz bereits an Bill verschenkt hat.Also was sollte die Show von gerade ihr gegenüber,welche du abgezogen hast.Hast wieder den Macho gespielt."So habe ich Georg auch noch nie zuvor erlebt,so richtig zornig.Wenn das so weiter gehen würde,dann würde der viel ältere Bassist dem Gitarristen eine richtige Ohrfeige verpassen.Die Luft koch regelrecht zwischen den beiden Streithähnen.
,,Aber ich liebe Shadow halt nun mal,Georg.Schon damals seit diesem ersten Mal,wo ich sie gesehen habe hatte ich mich tierisch in sie verguckt.Aber sie wollte ja immer nur Bill.Immer Bill.Manchmal fühle ich mich vom Schatten meines eigenen Zwillingsbruders total eingeengt."Was sah ich da.Schimmerten da etwa Tränen in den schönen Augen des Gitarristen?Hatte ich mit meiner Sturrheit und meinem oft zu kalten Herzen etwa das am Ende erreicht,was ich gar nicht erst wollte?Nämlich,das Tom durch mich weinen musste.Was hatte ich meinem besten Kumpel da bloß angetan.In diesem Augenblick fühlte ich mich so dermaßen mies,das ich mir sogar wünschte,Tokio Hotel nie begegnet worden zu sein.
Aber mein Schicksal hatte mich halt mit den vier Magdeburgern zusammen geführt.Jetzt erst wurde mir bewusst,das ich jemanden außerhalb der Band zum Reden und Ausheulen brauchte.Da Georg nicht in seinem Zimmer war und ich vorhin seine Chipkarte in meiner Hosentasche gefunden habe,konnte ich sein Zimmer ohne jegliche Probleme betreten,um an den Laptop zu gelangen,der mir den Zugang zum Internet ermöglichte.Immerhin war ich eine der Moderatorinnen des ,,Kaulitz-Plusboards",des geilsten Tokio Hotel-Diskussionsforums auf dieser Welt und musste meinen Pflichten als solche natürlich regelmäßig nachgehen.Außerdem hatte ich wieder das starke Bedürfnis gehabt mit meinem größten Schatz aus diesem Board per WWW zu kommunizieren.

Sie hieß im Forum MissKaulitz,war 6 Jahre jünger als ich,was aber überhaupt keine große Rolle für mich spielte,denn wir verstanden uns auf Anhieb prima und wohnte in der Schweiz.Fröhlich setzte ich mich also an Georgs Notebook und tippte lustfroh die Adresse www.kaulitz.plusboard.de in den tragbaren PC ein.Sofort sprang mir das wirklich süße Layout,welches kaulitz selbst kreirt hatte auf den Schirm.Ich hatte echtes Glück,denn MissKaulitz war auch online.Sofort ging ich in unseren gemeinsamen Tread im Mitgliederclub rein,um ihr etwas schreiben zu können.Sie war halt mein Zufluchtsort für all die Probleme,die ich täglich zu bewältigen hatte,obwohl wir uns noch nie real gesehen haben,schrieb ich derbst gerne mit ihr.MissKaulitz kannte auch mein größtes Geheimnis.Natürlich berichtete ich ihr alles ausführlich,was bei mir und den Tokio Hotel-Boys im Augenblick los war.Wie immer hörte sie mir wieder aufmerksam zu.MissKaulitz war nach Bill mein zweiter süßer Engel.

2.2.07 11:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen